«Tagesschau» vom 17.5.2018

Beiträge

  • Offizielle Würdigung des «runden Tisches»

    2013 hat Bundesrätin Simonetta Sommaruga einen runden Tisch eingesetzt, um eine umfassende Aufarbeitung der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 in die Wege zu leiten. Diese Arbeit ist nun abgeschlossen und wurde offiziell gewürdigt.

  • Deutsche Aufarbeitungs-Kommission orientiert sich an der Schweiz

    In Deutschland gibt es erst seit 2016 eine Kommission zur Aufarbeitung von sexuellem Kindsmissbrauch in Institutionen und Familien. Die eingesetzte Kommission orientiert sich für ihre Arbeit am Schweizer Modell der Aufarbeitung fürsorgerischer Zwangsmassnahmen.

  • EU wehrt sich gegen US-Sanktionen

    Am EU-Gipfel in Sofia wurde beschlossen, dass die EU ein Gesetz aus dem Jahr 1996 zur Abwehr von US-Sanktionen reaktiviert. So könnte das Atomabkommen mit dem Iran gerettet werden und KMUs könnten davor bewahrt werden, sich an die US-Sanktionen gegen den Iran halten zu müssen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck aus Sofia.

  • EU-Erweiterung auf dem Westbalkan

    Die EU will in Zukunft Richtung Balkan wachsen, vor allem aus sicherheitspolitischen Interessen. Deshalb wurde in Sofia auch eine neue «West-Balkan-Strategie» vorgestellt. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck aus Sofia.

  • West-Balkan: Im ewigen EU-Wartesaal

    Seit Jahren werden die Länder des West-Balkans hingehalten, wenn es um einen EU-Beitritt geht. Eine Reportage zeigt, dass sich die Menschen dort allerdings längst schon an ihre Rolle als ewige Anwärter gewöhnt haben.

  • Bundesrat Ignazio Cassis kritisiert «UNRWA»

    Bundesrat Ignazio Cassis hat in einem Interview gegenüber verschiedenen Zeitungen das Palästinenser-Flüchtlingswerk der UNO «UNRWA» kritisiert.

  • Nachrichten Inland

  • Ölpreis steigt

    Der Erdölpreis hat heute die Marke von 80 Dollar pro Fass geknackt und erreicht damit den höchsten Stand seit dreieinhalb Jahren. Gründe für den Anstieg sind die drohenden Iran-Sanktionen, das politisch instabile Venezuela und ein generell knappes Angebot. Teureres Tanken ist nur der Anfang.

  • Karamell-Kunst im Schloss Hallwyl

    Im Schloss Hallwyl ist seit heute eine vergängliche Kunstinstallation zu bewundern. Im Dachgeschoss des Schlosses wurde ein Zimmer mit historischen Möbeln und einem Kronleuchter aus Karamell geschaffen. Die Karamell-Objekte lösen sich in der Hitze auf und verändern laufend ihre Form.

  • Goalie-Legende Buffon hört auf

    Nach 17 Jahren ist Schluss: Der italienische Star-Torhüter Gian Luigi Buffon gab bekannt, dass er nach dieser Saison nicht mehr für Juventus auf dem Platz stehen werde. Ob der 40-jährige seine Karriere ganz beendet ist unklar.