«Tagesschau» vom 25.10.2013

Beiträge

  • Durchbruch am runden Tisch

    Verdingkinder und andere Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen sollen erstmals vom Bund finanziell entschädigt werden. Darauf haben sich heute Vertreter des Eidgenössischen Justizdepartements, des Bauernverbands, Historiker und Betroffene am zweiten Runden Tisch in Bern geeinigt.

  • Migros-Tochter Globus kauft Modekette Schild

    Damit entsteht gemäss eigenen Angaben der grösste Schweizer Kleider-Anbieter in der mittleren und oberen Preisklasse. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden.

  • Nachricht Inland

  • EU will Flüchtlingspolitik nicht ändern

    Europa hält trotz der Flüchtlingstragödien im Mittelmeer am bisherigen Umgang mit Asylbewerbern fest. Auch nach dem Flüchtlingsdrama vor der italienischen Insel Lampedusa will die EU die Verteilung von illegalen Einwanderern nicht neu regeln. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Jonas Projer aus Brüssel.

  • Flüchtlingsströme nach Europa

    Tagtäglich machen sich Menschen, die vor Hunger, Elend und Krieg fliehen wollen, auf den Weg nach Europa. Neben Italien sind auch die Türkei und Bulgarien unmittelbar mit der Flüchtlingsproblematik konfrontiert. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Jonas Projer aus Brüssel.

  • Ende einer Ära in Luxemburg

    Nach gut 18 Jahren dürfte Jean-Claude Juncker als Regierungschef abtreten. Zwar hat Junckers Christlich Soziale Partei die Wahlen in Luxembourg letztes Wochenende als stärkste Kraft gewonnen, sie steht jedoch ohne Koalitionspartner da.

  • Definitiv Gefängnis für Bo Xilai

    Der gestürzte chinesische Spitzenpolitiker Bo Xilai ist mit der Berufung gegen seine lebenslange Haftstrafe wegen Korruption gescheitert. Das erstinstanzliche Urteil sei angemessen, entschied das Hohe Gericht in Jinan.

  • Starkes Erdbeben in Fukushima

    Ein heftiges Erdbeben hat die Region Fukushima erschüttert. Die Behörden gaben eine Warnung von einem voraussichtlich einen Meter hohen Tsunami aus.

  • Gleichstellung von Mann und Frau

    Weltweit betrachtet sind die Frauen nach wie vor benachteiligt, vor allem in den Bereichen Politik und Wirtschaft. Die Schweiz steht im internationalen Vergleich relativ gut da. Das zeigt der neuste «Gender Gap Report» des Weltwirtschafts-Forums WEF.

  • 500-Jahr-Jubiläum

    Mit einem Umzug durch Appenzell und einem Festakt in der Kirche haben die Kantone Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden an ihren Beitritt zur Eidgenossenschaft vor 500 Jahren erinnert.

  • Nachricht Inland

  • Erster Fotonachweis von Jungluchsen

    Im Kanton Graubünden ist es Wildhütern erstmals gelungen, Bilder von Jungluchsen zu schiessen. Die Tiere tappten im Bündner Oberland (Surselva) in eine Fotofalle.

  • Crowd-Funding

    Thomas Ott gehört zu den bekanntesten Comic-Zeichnern der Schweiz. Er veröffentlicht nächste Woche sein elftes Buch, eines über sogenannte Tikis, polynesische Gottheiten. Finanziert hat er es durch Crowd-Funding, zu Deutsch «Schwarm-Finanzierung». Eine neue Art Geld aufzutreiben.