«Tagesschau» vom 13.1.2013

Beiträge

  • Erneute Gruppenvergewaltigung in Indien

    Nach einer Massenvergewaltigung in einem Bus im indischen Bundesstaat Punjab wurden sechs Männer festgenommen. Der Busfahrer und weitere Männer hatten offenbar eine 29-jährige Frau entführt und misshandelt. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Karin Wenger zur Stellung der Frau in Indien.

  • Mangel an Fördergeldern

    Dem Bund fehlt es an Geldern, um die erneuerbaren Energien im Zuge des geplanten Atom-Ausstiegs zu fördern. Private müssen so auf Subventionen warten. Tausende Projekte sind nun blockiert.

  • Gedenken der Opfer des «Costa Concordia»-Unglücks

    Ein Jahr nach dem «Costa Concorida»-Unglück mit 32 Toten wird auf der italienischen Insel Giglio eine Gedenkfeier veranstaltet. Auch 69 Schweizer waren damals an Bord.

  • Unmut in römisch-katholischer Kirche

    Seit die sogenannte Pfarrei-Initiative lanciert wurde, sind beinahe 500 Unterschriften zusammen gekommen. Gefordert werden Reformen in der katholischen Kirche, unter anderem auch das Priester-Recht für Frauen. Die Schweizerische Bischofs-Konferenz lehnt dies jedoch ab.

  • Unterstützung für Frankreich

    In Mali erhält Frankreich im Kampf gegen die Islamisten Unterstützung von weiteren westlichen Staaten wie Grossbritannien und den USA. Islamistische Gruppen drohen jedoch mit Vergeltung. Deshalb hat der französische Präsident François Hollande die Sicherheitsmassnahmen in Frankreich verstärkt.

  • Mubarak muss erneut vor Gericht

    Der Prozess gegen den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak wird neu aufgerollt. Er war im Juni zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Mubarak-Anhänger hoffen nun auf einen Freispruch.

  • Ski-Wochenende: Adelboden und St. Anton

    In Adelboden gewann der Österreicher Marcel Hirscher den Slalom. Bester Schweizer war Ramon Zehnhäusen auf dem 22. Rang. Vogel auf Rang 13. Für die Schweizer Frauen lief es im Super-G in St. Anton besser. Fabienne Suter holte sich den dritten Rang beim Super-G. Gewonnen hat einmal mehr Tina Maze.

  • Eishockey: Wichtiger Sieg für den HCD

    Beim Kampf um die Playoffs hat der HCD Davos Kloten geschlagen und sich so drei wichtige Punkte geholt.

  • Sophie Taeuber-Arp: Künstlerin, Innenarchitektin, Designerin

    Geometrische Präzision und Schlichtheit prägen die Kunst von Sophie Taeuber-Arp. Die Dame auf der 50er-Note starb vor 70 Jahren in Zürich. Ihre Heimat, der Kanton Appenzell Ausserrhoden, prägte ihr künstlerisches Schaffen.