«Tagesschau» vom 5.4.2015

Beiträge

  • «Vorteil Schweiz» will die Bilateralen retten

    Mit der Gründung des Komitees «Vorteil Schweiz» existiert eine weitere Bewegung, welche nach dem «Ja» zu Masseneinwanderungsinitiative die Bilateralen retten will. Mit einem Unterschied zu den bereits existierenden Komitees: Hinter «Vorteil Schweiz» stehen zwei Berner Milliardäre, die bereits sind, Millionen zu investieren.

  • SVP kritisiert «Vorteil Schweiz»

    Wenig überraschend hat die SVP an der Gründung des Komitees «Vorteil Schweiz» keine Freude. SVP-Nationalrat Hans Fehr bezeichnet den Namen des Komitees gar als Schwindel.

  • Nachrichten Schweiz

  • Höhepunkt der Osterfeier in Rom

    Tausende Gläubige haben sich im Rom versammelt, um der feierlichsten und wohl weltweit bekanntesten Segnung der römisch-katholischen Kirche beizuwohnen: Der päpstliche Segen «Urbi et Orbi» bildet den Höhepunkt der Osterfeierlichkeiten am Ostersonntag.

  • Italien – Endstation Hoffnung für viele Flüchtlinge

    Viele Flüchtlinge in Europa stellen den Erstantrag auf Asyl in Italien. Von dort aus suchen sie in anderen europäischen Ländern Hilfe. Gemäss dem Dubliner Vertrag muss sich aber das Land, in welchem der Erstantrag gestellt wurde, um die Asylsuchenden kümmern – was nicht immer geschieht.

  • Islamischer Staat nimmt Flüchtlingslager in Damaskus ein

    Die Terrormiliz Islamischer Staat dringt immer weiter in die syrische Hauptstadt Damaskus vor. Vom Krieg betroffen ist auch Jarmuk, das grösste palästinensische Flüchtlingslager in Damaskus.

  • Nachrichten Ausland

  • Internationaler Gerichtshof soll Inselstreit beenden

    Die Philippinen haben im Territorialstreit um die Spartly-Inseln beim Internationalen Gerichtshof gegen den Besitzanspruch Chinas geklagt. Während neben den Philippen auch Taiwan, Malaysia, Brunei und Vietnam Teilgebiete für sich beanspruchen, legt China seinen Anspruch gleich auf die gesamte Region.

  • Russische Polizei schnappt Mafiakiller

    Die russische Polizei hat in Sibirien einen der gefährlichsten Mafiakiller des Landes festgenommen. Die Regierung lastet Andreij Drunin über zwei Dutzend Auftragsmorde an. Was die Ermittler als Grosserfolg feiern zeigt aber auch, dass die russische Mafia entgegen Medienberichten eben nicht tot ist.

  • Alexander Kristoff siegt an der Flandernrundfahrt

    Die Flandernrundfahrt ist im Radsport der Frühjahresklassiker schlechthin. Unter Abwesenheit vieler Favoriten siegte der Norweger Alexander Kristoff nach einem äusserst ausgeglichenen Rennen.

  • Liechtenstein präsentiert prunkvolle Ostereier

    An Ostern, also dem Fest des Lebens, ist es christlicher Brauch, sich mit Eiern zu beschenken. Diese sind nämlich Zeichen der Fruchtbarkeit und der Liebe. Besonders russische Zaren legten Wert auf prunkvolle Ostereier. Eine der bedeutendsten Sammlungen dieser Kunsteier wird auf Ostern hin im Landesmuseum Vaduz präsentiert.