«Tagesschau» vom 11.6.2017

Beiträge

  • Parlamentswahlen in Frankreich

    Die Franzosen müssen die 577 Parlamentssitze neu besetzen. Es geht auch darum, ob der neue Präsident Emmanuel Macron mit seiner Partei «La République en marche» die Mehrheit erhält. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Alexandra Gubser aus Paris.

  • Premierministerin May unter Druck

    Theresa May will mit den protestantischen Unionisten (DUP) eine Minderheitsregierung bilden. So schnell wie möglich. Denn in zwei Wochen wird die britische Königin das Regierungsprogramm verlesen.

  • Auswirkungen der Brexit-Verhandlungen auf Schweiz

    Noch ist vieles offen in Grossbritannien. Das hat Auswirkungen auf die Brexit-Verhandlungen mit der EU. Und das wiederum beeinflusst auch den Zeitplan der Verhandlungen zwischen der Schweiz und der EU.

  • Spekulationen um Freilassung von Gaddafi-Sohn

    Saif al-Islam Gaddafi, der Sohn des ehemaligen libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi, soll frei sein. Das melden Saifs Anwalt und Wächter. Er wurde wegen Kriegsverbrechen zum Tode verurteilt.

  • Nachrichten Ausland

  • Alkoholverbot auf der Autobahn

    Per Gesetz ist es Tankstellen-Shops auf der Autobahn seit 1964 verboten, Alkohol zu verkaufen. Dies will die zuständige Kommission des Nationalrates, mit Unterstützung des Bundesrats, ändern.

  • Wawrinka verliert French-Open-Final

    Der Romand hat den Final von Roland Garros gegen Rafael Nadal verloren. Der Spanier schlug Stan Wawrinka klar in drei Sätzen.

  • Lüthi auf dem Podest in Barcelona

    Beim GP Katalonien landet Tom Lüthi nach schwachem Start doch noch auf Rang 3. Gewonnen wurde das Rennen vom Spanier Alex Marquez.

  • Ryf gewinnt in Rapperswil

    Die einheimische Athletin Daniela Ryf gewannn beim Halb-Ironman in Rapperswil-Jona zum vierten Mal in Folge.

  • Küng übernimmt Leaderposition

    An der Tour de Suisse hat Stefan Küng in der 2. Etappe das gelbe Trikot von BMC-Teamkollege Rohan Dennis übernommen. Dieser wurde durch einen Sturz zurückgebunden.

  • Sieg für Buemi in Berlin

    Sébastian Buemi gewann das Formel E Rennen von Berlin. Buemi feierte im achten Rennen bereits den sechsten Sieg und führt damit die WM-Wertung klar an.

  • Preisgekrönte Unterwasserfotos

    Während sieben Jahren ist der Freiburger Fotograf Michel Roggo rund um den Globus gereist und ist ins Süsswasser abgetaucht. Erstmals sind seine Bilder öffentlich zu sehen, in Freiburg.