«Tagesschau» vom 30.5.2017

Beiträge

  • Theresa May unter Druck

    Vor den Wahlen in Grossbritannien kämpfen die britischen Parteiführer Theresa May und Jeremy Corbyn im Fernsehen um Wählerstimmen. Die Konservativen liegen in den Umfragen weiterhin vorne – die Konkurrenz holt aber deutlich auf. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Henriette Engbersen in London.

  • Keine Soforthilfe für Wasserkraft

    Der Nationalrat verzichtet auf zusätzliche Hilfsmassnahmen für die Wasserkraft. Diese bekommt mit der Energiestrategie 2050 bereits zusätzliche Hilfe. Laut Umweltkommission ist dies nicht genug.

  • Nationalrat debattiert über Post

    Bis 2020 will die Post 600 traditionelle Poststellen schliessen. Der Nationalrat will den Bundesrat beauftragen, die Ersatzpoststellen aufzurüsten und für eine bessere Erreichbarkeit zu sorgen.

  • Gedenkmarsch eskaliert in Venezuela

    In Venezuela haben Oppositionelle einen Gedenkmarsch für die mindestens 60 Toten der jüngsten Protestwelle organisiert. Dabei kam es zu schweren Ausschreitungen und Verletzten.

  • Nachrichten Ausland

  • Panamas Ex-Diktator ist tot

    Panamas Ex-Machthaber Manuel Noriega ist mit 83 Jahren verstorben. Nachdem er 1989 von den USA gestürzt worden war, sass er wegen Geldwäscherei und Drogenhandel im Gefängnis.

  • Schweizer Tourismus erholt sich

    Die Schweizer Tourismusbranche erholt sich wieder. Nach dem grossen Einbruch im vergangenen Jahr legte die Zahl der Logier-Nächte diesen Winter zu. Die Aussichten für den Sommer sehen noch besser aus.

  • Schweizer im Eishockey-Cup

    Mehrere Schweizer Eishockeyspieler kämpfen in ihren Teams um den Stanley Cup – der wichtigsten Trophäe im Eishockey. Im ersten Spiel in dieser Finalserie gewann das Team aus Pennsylvania.