«Tagesschau» vom 16.4.2015

Beiträge

  • Schweizer verbrauchen weniger Strom

    Der Stromverbrauch in der Schweiz ist vergangenes Jahr deutlich zurückgegangen, um 3,1 Prozent auf 57,5 Milliarden Kilowattstunden. Grund dafür war das Wetter: Dank eines milden Winters musste weniger geheizt werden.

  • Massnahmen gegen Strom-Verbrauch

    Seit 30 Jahren werden in der Schweiz Fortschritte gemacht in Sachen Energie-Effizienz. Im Schnitt der letzten Jahre ist der Endverbrauch an Strom trotzdem nicht gesunken.

  • Pro-Präimplantations-Diagnostik

    Die geplante Änderung des Verfassungsartikels zur Fortpflanzungsmedizin würde Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch eine bessere Behandlung ermöglichen, sagen die Befürworter. Heute hat das Ja-Komitee all seine Argumente dargelegt.

  • Euro auf Paritätskurs

    Seit der Aufgabe des Mindestkurses vor drei Monaten fährt der Franken Achterbahn. Welche Ursachen Währungsspezialisten hinter dieser Berg- und Talfahrt ausmachen - und wo sie hinführt.

  • Präsident Hollande interessiert sich für Schweizer Lehrlinge

    Zum Auftakt des zweiten Tags seines Staatsbesuchs in der Schweiz hat Frankreichs Staatspräsident François Hollande einen Abstecher ins Zürcher Säuliamt gemacht und eine Firma besucht. Dort richtete er sein Augenmerk auf die Lehrlinge.

  • Machtpoker bei Volkswagen

    Im VW-Machtkampf sucht der engste Kreis des Verwaltungsrats nach einem Ausweg aus der Führungskrise. Das sechsköpfige Präsidium kam zu einer Sondersitzung im österreichischen Salzburg zusammen.

  • Putins Show am Fernsehen

    «Direkter Draht», so heisst die jährliche Show am russischen Fernsehen, in der Wladimir Putin stundenlang Fragen aus der Bevölkerung beantwortet. Thematisch ging es dieses Jahr vor allem um die wirtschaftliche Lage Russlands. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Christof Franzen aus Moskau.

  • Finnlands Wahlkampf von wirtschaftlichen Problemen bestimmt

    Finnland galt lange Zeit als ein Musterland in der Eurozone, aber in den vergangenen Jahren schwächelte die Wirtschaft. Bei Nokia sind tausende Stellen verloren gegangen und auch die Holz- und Papier-Industrie sind massiv eingebrochen.

  • Nachrichten Ausland

  • Letzter Applaus für Mathias Gnädinger

    Zahlreiche Freunde, Wegbegleiter und die Familie haben im Schaffhauser Münster Abschied genommen von Mathias Gnädinger. Der 74-jährige Schauspieler war am Karfreitag überraschend gestorben.

  • Dänemark bejubelt Margrethe II. zum 75. Geburtstag

    Zehntausende Menschen haben in Kopenhagen den 75. Geburtstag der dänischen Königin gefeiert. Mit unzähligen Fähnchen in den Landesfarben Rot und Weiss jubelten sie Margrethe II. bei einer Kutschenfahrt durch die Stadt zu.