«Tagesschau» vom 13.4.2016

Beiträge

  • Urteil in der Affäre Hildebrand

    Das Bezirksgericht Zürich hat den Thurgauer SVP-Kantonsrat Hermann Lei und einen früheren Angestellten der Bank Sarasin zu bedingten Geldstrafen verurteilt.

  • Helfen bankinterne Whistleblower-Stellen?

    Soll ein Bankmitarbeiter intern Hilfe holen, wenn er verdächtiges Verhalten oder Missstände entdeckt? Erhält er da wirklich Hilfe? Die Meinungen gehen auseinander.

  • Ein Selfie mit dem Bundesrat

    Einmal im Jahr hält der Bundesrat seine Sitzung ausserhalb des Bundeshauses ab. Heute in Lausanne im Kanton Waadt. Der Empfang war ausgesprochen herzlich.

  • Burkhalters Dementi

    Nigeria soll gegen den Schweizer Botschafter eine Untersuchung eröffnet haben – wegen Homosexualität. Bundesrat Didier Burkhalter dementiert nun allerdings.

  • Nachrichten Inland

  • Fragwürdige Wahlen in Syrien

    Das Assad-Regime lässt heute ein neues Parlament wählen, mitten im Bürgerkrieg. Die Opposition boykottiert den Urnengang, und auch der Westen kritisiert ihn.

  • Migros: «Schwieriges Jahr»

    Die Migros hat vergangenes Jahr 4,2 Prozent weniger Gewinn gemacht. Migros-Chef Herbert Bolliger spricht von einem schwierigen Jahr wegen des starken Frankens.

  • Kampf fürs Fleisch

    Schweizerinnen und Schweizer konsumieren viel Fleisch, trotzdem hat der Fachverband Sorgen: die «Anti-Fleisch-Propaganda» von Privaten und Politik.

  • Meisterlicher SCB

    Kurz nach 23 Uhr gestern Abend war klar: Der SC Bern hat's geschafft. Im fünften Playoff-Final-Spiel haben die Berner den HC Lugano mit 3 zu 2 besiegt.

  • SCB im Sieges-Taumel

    Der Pokal ist das Eine, das Geld ist das Andere. Der Club liegt beim wirtschaftlichen Erfolg europaweit ganz vorn, was dann wieder für sportliche Erfolge sorgt.

  • Mozart für Flüchtlinge

    Im Berner «Yehudi Menuhin Forum» spielen derzeit Flüchtlinge klassische Musik für Flüchtlinge. Respektive das syrische Exil-Orchester.