«Tagesschau» vom 14.7.2014

Beiträge

  • Nach dem WM-Titel für Deutschland

    Die Fachwelt und Fans sind sich einig: Deutschland ist zu Recht Fussball-Weltmeister in Brasilien geworden. 35 Millionen Menschen haben in Deutschland das Spiel im Fernsehen geschaut, das sind 86 Prozent Marktanteil.

  • Wenn ein ganzes Land feiert

    Egal ob auf der grössten Fan-Meile Deutschlands, beim Brandenburger-Tor in Berlin, bei Public Viewings in Fussballstadien oder in der Kneipe um die Ecke: Deutschland ist im Freudentaumel. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Adrian Arnold in Berlin

  • Brasilien vor der Herausforderung «nach der Fussball-WM»

    Die Kritik zur Fussball-WM war vor dem Start des Turniers teils sehr gross gewesen. Während den vier Wochen blieb sie grösstenteils aus. Jetzt, nach der WM, stellt sich die Frage: was bleibt für Brasilien?

  • Deutscher Aussenminister will im Nahost-Konflikt vermitteln

    Frank-Walter Steinmeier ist in den Nahen Osten gereist. Morgen trifft er sich mit der israelischen Regierung und mit Palästinenser-Präsident Abbas. Der gegenseitige Beschoss zwischen Israel und den Palästinensern geht unterdessen weiter.

  • Nachrichten Ausland

  • Älteste Tessiner Bank nach Brasilien verkauft

    Die brasilianische Finanzgruppe «BTG Pactual» übernimmt von dem italienische Versicherungskonzern «Generali» die Anteile der BSI. Die 2000 Mitarbeitenden in mehr als zehn Ländern inklusive.

  • Lindt & Sprüngli auf Einkaufstour

    Das Schweizer Schokolade-Unternehmen übernimmt den amerikanischen Konkurrenten «Russel Stover». Das ist die grösste Akquisition der Konzerngeschichte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Lindt & Sprüngli steigt damit zur US-Nummer drei im Schokoladen-Geschäft auf.

  • Nachrichten Inland

  • Costa Concordia zum Abschleppen bereit gemacht

    Zweieinhalb Jahre nach der Havarie der Costa Concordia vor der italienischen Insel Giglio wurde sie von hunderten von Experten zum Abschleppen fit gemacht. Letzte grosse Herausforderung war, mittels Druck-Luft das Wasser in den angebrachten Schwimmkörpern herauszupressen. Jetzt kann die Costa Concordia nach Genua abgeschleppt werden.

  • Nadine Gordimer ist tot

    Die südafrikanische Schriftstellerin ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Jahrzehntelang hatte Gordimer Geschichten gegen den Rassismus geschrieben. Ihre Bücher wurden deshalb in Südafrika teils zensiert. 1991 hatte Nadine Gordimer den Literatur-Nobelpreis erhalten.

  • Tour de France verliert weiteren Sieg-Anwärter

    Auf der 10. Etappe, die von Mulhouse nach La Planche des Belles Filles führte, gab einer der ganz Grossen im Feld die Tour auf: Alberto Contador. Der Spanier hatte die Tour 2007 und 2009 gewonnen.

  • Frankreich feiert den «quatorze juillet»

    An ihrem Nationalfeiertag gedenken unsere westlichen Nachbarn immer des Sturms auf die Bastille. Auch heute wieder – und auch heute wieder mit viel Pomp und Spektakel. Die Parade in diesem Jahr stand ganz im Zeichen des 1.Weltkriegs, der vor hundert Jahren ausbrach.