«Tagesschau» vom 9.10.2013

Beiträge

  • Schwere Fehler im Fall Fabrice A.

    Der Genfer Regierungsrat über die Administrativuntersuchung im Fall der getöteten Sozialtherapeutin Adeline M. informiert. Demnach haben das Kantonale Amt und die Anstalt «La Pâquerette» Verfahrenswege nicht eingehalten. Um den Ausgangs des Häftlings zu bewilligen, hätte erst eine externe Expertise eingeholt werden müssen.

  • Die Schweiz und die EU verhandeln über Zinsbesteuerung

    Die Schweiz verhandelt mit dem Europarat und der OECD über Steueramtshilfe. Der Bundesrat ist bereit die aktuellen Standards der OECD zu übernehmen und Steuersünder ihren Herkunftsländern zu melden. Im Abkommen gehe es nicht um automatischen Informationsaustausch.

  • Hoher Besuch auf Lampedusa

    EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström haben mit Italiens Regierungschef Enrico Letta Lampedusa besucht. Vor Ort wurden sie von aufgebrachten Demonstranten ausgebuht. Die EU hat Hilfe von 30 Millionen Euro zugesagt, grundsätzlich will sie an der Flüchtlingspolitik nichts ändern.

  • Der Traum vom Leben in Europa

    Täglich wagen Menschen die Flucht aus Afrika, Syrien oder Afghanistan nach Europa. Viele von ihnen versuchen auf dem Seeweg in die «Festung Europa» zu gelangen. Welche Strecke wählen sie und warum?

  • Expo 2027

    Die nächste Expo soll 2027 in der Ostschweiz stattfinden. Die Trägerkantone Thurgau, St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden haben heute ihr Konzept vorgestellt. Die Ausstellung würde den Bund mindestens 1 Milliarde Franken kosten, eine Entscheidung kommt frühestens 2018.

  • Nachrichten Ausland

  • Janet Yellen soll Chefin der US-Notenbank Fed werden

    Zum ersten Mal seit dem 100-jährigen Bestehen der US-Notenbank soll eine Frau deren Geschicke leiten. Präsident Obama will die Vize-Chefin zur Nachfolgerin von Ben Bernanke ernennen. Yellen hat an den renommiertesten Universitäten des Landes gelehrt, hat Bill Clintons beraten und ist seit 14 Jahren im Vorstand der Fed.

  • 50 Jahre Katastrophe von «Vajont»

    Vor 50 Jahre kam es in Norditalien zu einer Katastrophe, die 2000 Menschenleben forderte. Bei Longarone war der grösste Stausee fertiggestellt worden, als sich ein Bergsturz ereignete. Die Steinmassen stürzten in den vollen Stausee, lösten eine Flutwelle aus, diese ergoss sich dann ins Tal.

  • Federer und Wawrinka im Achtelfinale von Shanghai

    Im ATP-Turnier in Schanghai steht Wawrinka nach einem Sieg gegen den Südafrikaner Kevin Anderson im Achtelfinal. Ebenso Roger Federer, der hat im Spiel gegen den Italiener Andreas Seppi sogar nur zwei Sätze gebraucht.

  • Brasilien an der Frankfurter Buchmesse

    An der Frankfurter Buchmesse stellen bis am Sonntag über 7'000 Verlage und Verleger aus hundert Ländern alles vor, was druckfrisch ist. Gastland Brasilien beweist, dass es sich nicht nur wirtschaftlich und sozial verändert hat, sondern auch eine neue Generation an Schriftstellern vorzuweisen hat.