«Tagesschau» vom 11.12.2014

Beiträge

  • ZKB übernimmt Swisscanto

    Die ZKB übernimmt für 360 Millionen Franken den Schweizer Vermögensverwalter Swisscanto. Das Staatsinstitut kauft den übrigen Kantonalbanken 82 % der Swisscanto-Anteile ab und wird somit zum drittgrössten Fondsanbieter der Schweiz. Einschätzungen von Marianne Fassbind

  • Nationalbank hält am Euro-Mindestkurs fest

    Die Schweizerische Nationalbank hält an ihrem Mindestkurs von 1,20 Franken fest. Im Kampf gegen die Deflation schliesst sie auch Negativzinsen nicht aus. Trotz der unsicheren Aussichten für die Weltwirtschaft, rechnet sie für 2015 mit einer Zunahme des BIP um rund 2 %.

  • Nachrichten Inland

  • Tests mit Ebola-Impfstoff unterbrochen

    Die Universitätskliniken Genf haben die Erprobung eines Ebola-Impfstoffs wegen Nebenwirkungen vorläufig eingestellt. Vier der 59 Probanden hatten über leichte Gelenkschmerzen geklagt. Die Tests mit dem Serum «VSV-ZEBOV» sollen im Januar wieder aufgenommen werden.

  • Eröffnung des Neat-Tunnels in zwei Jahren

    Genau zwei Jahre bevor der erste Zug durch den Gotthard-Basistunnel fahren soll, hat die SBB über den Stand der Arbeiten informiert, diese seien alle auf Kurs. Durch die Inbetriebnahme des längsten Eisenbahntunnels der Welt werden die Reisezeiten ab 2016 massiv verkürzt.

  • Spendengelder für Tsunamiopfer zeigen Wirkung

    Zehn Jahr ist es her, seit der Tsunami im indischen Ozean ganze Küstenabschnitte zerstörte. Die Glückskette sammelte damals die Rekordsumme von 227 Millionen Franken. Eine Studie zeigt nun auf, wohin die Gelder geflossen sind und wie nachhaltig diese Hilfe tatsächlich war.

  • Ein Augenschein in Sri Lanka

    Am erfolgreichsten stuft die Glückskette den Häuserbau ein. Aus der Schweiz flossen 92 Millionen Franken nach Sri Lanka, dort kamen über 35'000 Menschen ums Leben. Vor Ort zeigt sich am besten, welche Form von Engagement nachhaltig funktioniert und wo Hilfswerke trotz guter Absicht kaum etwas erreichen.

  • Barrikaden der Demokratiebewegung in Hongkong geräumt

    Nach monatelangen Protesten sind die letzten Strassenblockaden in Hongkong geräumt worden. Hunderte Aktivisten, welche das Ultimatum der Behörden nicht eingehalten hatten, wurden festgenommen.

  • Im Kampf gegen die Abholzung in Indonesien

    An der UNO-Klimakonferenz in Lima sollte morgen ein erster Entwurf eines Klimavertrages stehen. Ein wichtiger Punkt im Kampf gegen den Klimawandel ist die weltweite Zerstörung der Regenwälder. In zahlreichen Ländern wird trotz Verbote noch immer illegal Holz geschlagen. In Indonesien nehmen NGO's und ehemalige Holzfäller das Heft nun selber in die Hand.

  • Mönchengladbach-FCZ

    Im letzten und entscheidenden Europa-League-Gruppenspiel gegen Mönchengladbach geht es für den FCZ um die Qualifikation für den Sechzehntel-Final. Es wird nicht einfach für die Mannschaft von Urs Meier, vor allem wegen den verletzungsbedingten Ausfällen.

  • Der Kosmos – ein Rätsel in allen Kulturen

    Seit Jahrtausenden versuchen die Menschen den Kosmos zu deuten. Das Museum Rietberg zeigt in seiner neuen Ausstellung, wie unterschiedlich 17 Kulturen ihre Existenzgründung erklären und sich den Kosmos vorstellen.