5 Minuten Himmel

Video «5 Minuten Himmel» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Event-«Tatort» mit Heike Makatsch, die als Kommissarin Berlinger in Freiburg im Breisgau ermittelt. Der Mord an einem Mitarbeiter des Jobcenters beschäftigt sie bald auch aus persönlichen Gründen. SRF zeigt den Event-«Tatort - 5 Minuten Himmel» als Fernsehfilmpremiere.

14 Jahre lang hat Ellen Berlinger (Heike Makatsch) als verdeckte Ermittlerin im Ausland gearbeitet. Dafür musste sie viel aufgeben und unter anderem ihre kleine Tochter bei ihrer Mutter zurücklassen. Nun ist sie zurück in der Universitätsstadt Freiburg. Doch ruhiger wird es für die Mordermittlerin dort nicht.

Ein Jobcenter-Mitarbeiter wurde mit einem Kabelbinder erdrosselt. War es eine Selbsttötung, auf die vieles hindeutet, oder doch ein Mord? Es gibt zumindest eine Menge Menschen mit einem Mordmotiv, denn der Tote hat Bescheide manipuliert und sich bestechen lassen, mit einer Kundin sogar ein Verhältnis angefangen. Und dann führt auch noch eine Spur zu einer Jugendbande, bei der ausgerechnet Ellens Tochter Mitglied zu sein scheint.

Heike Makatsch («Hilde») ermittelt als Kommissarin Ellen Berlinger in «Tatort - 5 Minuten Himmel» zum ersten Mal in Freiburg im Breisgau. Gemäss SWR, der die Folge produziert hat, bleibt es bei diesem einmaligen Gastspiel der Schauspielerin in der Universitätsstadt. Es wird aber in Zukunft einen Schwarzwald-«Tatort» mit anderen Ermittlern geben. Und Makatsch alias Berlinger wird möglicherweise für Einzeleinsätze an anderen Orten zur Verfügung stehen. SRF zeigt den Event-«Tatort - 5 Minuten Himmel» als Fernsehfilmpremiere.