Corinna Haas

Eine Frau in Schutzanzug vor einem Polizeiwagen.

Bildlegende: Fabienne Hadorn als Corinna Haas. SRF/Daniel Winkler

Die in der Stadt Zürich aufgewachsene Corinna Haas ist seit 2015 Leiterin der Spurensicherung des Kriminaltechnischen Diensts und das jüngste Mitglied mit Leitungsfunktion bei der Kripo Luzern. Sie hat Biologie studiert und doktoriert zurzeit in forensischer Mikrobiologie. Haas zeichnet sich durch ihre schnelle Auffassungsgabe und kreative Problemlösung aus. Mit ihrer direkten, humorvollen und ehrlichen Art - mit der sie Leute aber auch hin und wieder vor den Kopf stösst - ist sie eine wichtige Ergänzung im Team um Reto Flückiger und Liz Ritschard.

Schauspielerin Fabienne Hadorn

Fabienne Hadorn, geboren 1975 im aargauischen Muri, arbeitet seit ihrem Abschluss an der Theaterhochschule Zürich als Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin, Regisseurin und Tänzerin.

Fabienne Hadorn wirkt sowohl in selber entwickelten Theaterstücken wie auch bei freien Theater- und Tanzgruppen und festen Häusern mit. Ihr Debüt gab sie als Bambi in «Bambification» von Mass&Fieber. Sie war als «Mother T» und «Jacko unplugged» sowie in Klassikern wie Tschechows «Der Kirschgarten» am Theater Basel oder Brechts «Dreigroschenoper» am Schauspielhaus Zürich zu sehen. Im Kino und Fernsehen spielte sie in «Dällebach Kari» (Regie: Xavier Koller, 2012) und «Lovely Louise» (Regie: Bettina Oberli, 2013) mit. Fabienne Hadorn gehört seit 2015 als Corinna Haas, Leiterin des Kriminaltechnischen Dienstes, zum Luzerner «Tatort»-Team.

Für ihre darstellerische Leistung erhielt Fabienne Hadorn 1995 den Migros-Schauspiel-Preis, 1998 den Oprecht-Schauspiel-Preis und 2014 den Schweizer Theaterpreis als «Herausragende Schauspielerin».