Dinge, die noch zu tun sind

Video ««Tatort - Dinge, die noch zu tun sind» im Videoportal ansehen» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der Dealer, der die Berliner Partyszene mit der Designerdroge Heaven versorgt, wird ermordet. Die «Tatort»-Kommissare Ritter und Stark ermitteln gemeinsam mit einer erfahrenen Drogenfahnderin.

In Berlins Partyszene ist die synthetische Droge Heaven besonders angesagt. Da wird der Hersteller der Droge tot aufgefunden. Die Ermittler Ritter (Dominik Raacke) und Stark (Boris Alijnovic) übernehmen den Fall und werden dabei von der erfahrenen Drogenfahnderin Melissa Mainhard (Ina Weisse) unterstützt.

Der Computer des Toten ist verschwunden und mit ihm die Rezeptur für Heaven. Wer macht jetzt die Geschäfte mit der Designerdroge? Gerhards Partner Dirk Regler (Barnaby Metschurat), der Gelder vom Geschäftskonto an eine Bank auf den Kanalinseln überweist? Oder Ivo Kaminski (Gerdy Zint), der schon als Kurier und Zwischenhändler aufgefallen ist? Verdächtig macht sich auch der junge Tom Hartmann (Leonard Carow), der plötzlich mit viel Geld um sich wirft.

Die Kommissare kommen noch einem ganz anderen Geheimnis auf die Spur: Melissa ist unheilbar krank. Die zweifache Mutter sorgt sich besonders um ihre älteste Tochter Anny (Johanna Ingelfinger), die durch ihren Freund Tom ins Milieu abzugleiten droht. Tom wurde in der Tatnacht bei Gerhard gesehen. Als sein Phantombild veröffentlicht wird, flieht er.