Fürchte dich

Fürchte dich

Bildlegende: Passen aufeinander auf: Zazie de Paris als Fanny, Margarita Broich als Hauptkommissarin Anna Janneke SRF/HR/Benjamin Dernbecher

Ein Albtraum entspinnt sich, als in einer Gewitternacht ein alter Mann bei Fanny, der alten Freundin und Dauergastgeberin von Hauptkommissar Paul Brix, in der Küche steht. Passend zu Halloween spielt der neue Fall aus Frankfurt mit Horrorelementen à la Edgar Wallace.

Eines nachts taucht ein alter, verwirrter Mann in einem weissen Gewand vor dem Haus von Kriminalhauptkommissar Brix (Wolfram Koch) und seiner Vermieterin Fanny (Zazie de Paris) auf und versucht, es anzuzünden. Zum Glück erleidet der Mann vorher einen Schwächeanfall, Brix und die verängstigte Fanny eilen ihm zu Hilfe. Während sich der Mann erholt, blickt er auf ein Dachfenster und redet wirr.
Doch Brix verfolgt die Hinweise des Mannes und entdeckt unter einer Holzdiele ein Kinderskelett. Während Brix herauszufinden versucht, wer das tote Kind ist und wie es zu Tode kam, passt seine Kollegin Anna Janneke (Margarita Broich) auf Fanny und das Haus auf. Immer wieder kommt es dabei zu ungewöhnlichen Phänomenen. Spukt es im Haus? Ein Schlüssel könnte Merle (Luise Belfort) sein, die Enkelin des alten Mannes. Sie hilft Brix, das Geheimnis des Hauses aufzuklären, doch auch mit ihr scheint etwas nicht zu stimmen.