Niedere Instinkte

Video «Niedere Instinkte» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Mit dem MDR-Tatort «Niedere Instinkte» verabschieden sich Simone Thomalla und Martin Wuttke als Leipziger Hauptkommissare Eva Saalfeld und Andres Keppler von der «Tatort»-Bühne. In ihrem letzten Fall geht es um ein kleines Mädchen, das spurlos verschwunden ist.

Die achtjährige Magdalena erscheint am Montagmorgen nicht in der Schule. Die Kommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke) lösen eine Grossfahndung aus. Bei der Befragung der Eltern stellt sich heraus, dass diese ihr Kind bereits seit Sonntagnachmittag nicht mehr gesehen haben. Erstaunlicherweise wirken die Eltern nicht schockiert über das Verschwinden ihres Kindes.

Bei der Untersuchung von Magdalenas Schulweg entdeckt Keppler Spuren der Entführung und damit den Tatort, einen stillgelegten Treppenaufgang in einem Fussgängertunnel. Die Kommissare bereiten einen Massengentest vor, den sie auch in den Medien ankündigen. Der Gedanke, dass die kleine Magdalena in ihrem Versteck mit dem Tode ringt, lässt die Kommissare nicht ruhen.