Premierenfeier als «Tatort plus»

In Luzern goss es wie aus Kübeln. Trotzdem fanden 200 geladene Gäste ihren Weg ins Hotel Schweizerhof. Dort feierten sie die Premiere des siebten Schweizer Tatorts. «Tatort Verfolgt» wird am 7. September um 20.05 auf SRF 1 gezeigt.

Moderatorin Anic Lautenschlager sagte, für sie sei der Anlass eine Art «Tatort plus». Statt die neue Folge wie immer zuhause auf dem Sofa am Fernsehen anzuschauen, erfuhren die Gäste mehr von den Filmemachern.

Der deutsche Schauspieler Alexander Bever erzählte auf der Bühne, dass er sich schon lange gewünscht hatte, einmal in der Schweiz zu drehen. Stefan Gubser wiederum verriet, dass seine Filmpartnerin Delia Mayer auf dem Set eigentlich nie Ruhe brauche und immer diskutieren wolle, während er sich zurückziehe, wenn er sich vor dem Drehen konzentrieren wolle.

Mit dem vorgeführten Film waren alle sehr zufrieden.