Schlangengrube

Video «Schlangengrube» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Im neuesten Münsteraner «Tatort» untersuchen Kriminalhauptkommissar Thiel und Rechtsmediziner Boerne einen Todesfall, der sich in unmittelbarer Nachbarschaft von Staatsanwältin Klemm ereignet hat. Die Spuren führen unter anderem in den Zoo. SRF 1 zeigt «Schlangengrube» als Fernsehfilmpremiere.

Eine Nachbarin von Wilhelmine Klemm (Mechthild Grossmann) wird tot aufgefunden. Es stellt sich heraus, dass Klemm mit dem Todesopfer im Dauerclinch lag. Doch könnte die renommierte Münsteraner Staatsanwältin tatsächlich etwas mit dem Tod der schwer kranken Patrizia Merkens zu tun haben?

Wilhelmine Klemms Widersacherin im Amt, die Staatsanwältin Ungewitter (Tessa Mittelstaedt), mag das nicht ausschliessen. Und so ermitteln Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Nadeshda Krusenstern (Frederike Kempter) in alle Richtungen. Ihre Spurensuche führt sie unter anderem in den Zoo. Hier war die menschenscheue Patrizia Merkens offensichtlich Dauergast.

Rechtsmediziner Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) hat derweil das Kochfieber gepackt, denn kein Geringerer als der Gourmet und Medienproduzent Dr. Stockmann (Robert Hunger-Bühler) gibt dem Rechtsmediziner die Chance zu einer Zweitkarriere als Fernsehkoch. Woran Patrizia Merkens tatsächlich starb, bedarf unterdessen einer letzten toxikologischen Untersuchung.