Basel Tattoo 2016

Das 11. Basel Tattoo kommt zwar ohne Flugzeuge, Töffs und Autos aus. Das Grundrezept jedoch bleibt das gleiche wie in den vergangenen Jahren: Erik Julliard, der Direktor vom Basel Tattoo, bringt aus der ganzen Welt interessante und überraschende Musikformationen auf den alten Kasernenhof.

Die vereinigten Dudelsackpfeiffer und Trommler laufen am Anfang der Show stimmungsvoll in die Arena. Dieses Jahr sind es 175 Musikantinnen und Musikanten, die sich aus zehn Formationen zusammensetzen.

Neu ist dabei die Kombination mit den Tänzerinnen aus Kanada, den Canadiana Celtic Highland Dancers. Und in einem späteren Auftritt zeigt diese junge Tanzgruppe Schritte und Bewegungen, die man am Basel Tattoo so noch nie gesehen hat.

Die Band of HM Royal Marines Commando Training Centre gehören zu den weltbesten Militärmusikern. Ihre Präzision im Spiel und im Marschieren ist absolut faszinierend.

Pech mit dem Wetter hat die japanische Marineband The Japan Maritime Self-Defence Force Band aus Tokio: Während ihres Auftritts giesst es in Strömen. Auf die musikalische Qualität ihrer Show hat das selbstverständlich keinen Einfluss, aber es beschert den Bildern mit der spiegelnden Fläche des Arenabodens einen besonderen Reiz.

Das Top Secret Drum Corps aus Basel feiert ihr 25-Jahre-Jubiläum mit einem einmaligen Auftritt. Aus allen Vorahren sind Trommler mit dabei – der jüngste ist gerade einmal 18 Jahre alt, der älteste 61. Und als Gründungsmitglied der Top Secret marschiert auch Tattoodirektor Erik Julliard für einige Minuten in der Arena mit.

Die japanischen Sportstudenten aus Tokio sorgen mit ihrer Marschperformance für Lacher und Erstaunen. Der Erfinder dieser Disziplin, «Shudan-Kodo», sieht darin eine Möglichkeit, gegen den Egoismus und die Rücksichtslosigkeit der heutigen Zeit anzugehen.

Weitere Formationen dieses Jahres sind die finnischen Rekruten, The Conscript Band of the Finnish Devence Forces, und die französischen Gebirgssoldaten – die Fanfare du 27ème Bataillon de Chasseurs Alpins.
Für SRF moderiert und kommentiert.der Basler Heinz Margot das Basel Tattoo 2016.