Zum Inhalt springen
Inhalt

The Voice of Switzerland Perfekte Harmonie im Team Stefanie

Die Chemie im Team von Stefanie Heinzmann stimmt. Das zeigt das Treffen in Zürich, wo alle Battle-Kandidaten zu Gesangsproben zusammen gekommen sind. Aus Konkurrenten werden da beste Freunde. Was zählt ist einzig und alleine die richtige Performance auf der Bühne und daran wird hart gearbeitet.

Legende: Video Treffen Team Heinzmann abspielen. Laufzeit 02:39 Minuten.
Aus The Voice of Switzerland vom 07.03.2014.

Die Blind Auditions sind vorbei, die Teams der Coaches sind komplett. Nun geht es daran, die Battle-Songs einzustudieren und die Harmonie zwischen den Battle-Paaren herzustellen.

Kein Problem für Team Heinzmann - die 10 Talents harmonieren bestens miteinander, wie der Besuch von Online-Reporterin Tanya König bei den Proben in Zürich zeigt.

Knackpunkt Piercings

Grösster Knackpunkt der Sänger und Sängerinnen: Was mache ich eigentlich mit meinen Piercings? Nicht, dass sie sich Sorgen wegen dem Äusseren machen würden. Vielmehr hört man diese im Mikrofon klicken. Vor allem dann, wenn ruhige Songs gesungen werden.

Im Studio nehme ich die Piercings raus

sagt darum Stefanie Heinzmann. Ihre Talents sehen das etwas gelassener. Ob mit oder ohne Piercings, für die Talents war dieser Tag schlicht unvergesslich.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kurt Wirz, Wilchingen
    Ich habe mir aus Prinzip noch nie eine solche Sendung geschaut, nachdem ich diesen minderhirnigen Dieter Bohlen mit DSDS über mich ergehen liess. Bei The Voice of Switzerland läuft das Ganze mit Wohlwollen, Respekt und Einfühlungsvermögen ab, was mir sehr gefällt. Ich finde es absolut toll, wie die Coaches mit ihren durchwegs sehr guten Kandidaten umgehen und welche Wertschätzung da im Spiel ist. Ganz tolles Konzept. Kompliment!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen