Viola Tami und Sven Epiney moderieren «The Voice of Switzerland»

Am 22. Februar 2014 beginnt die Ausstrahlung der zweiten Staffel «The Voice of Switzerland». Neu wird Viola Tami bereits in den Blind Auditions zum Einsatz kommen. Die Battles sowie die Liveshows werden von Viola Tami und Sven Epiney gemeinsam präsentiert.

Porträt von Sven Epiney und Viola Tami

Bildlegende: Ein eingespieltes Team Viola Tami und Sven Epiney moderieren die 2. Staffel von «The Voice of Switzerland». SRF

Im November 2013 startet die Produktion der Blind Auditions für die zweite Staffel von «The Voice of Switzerland». Ausgewählte Gesangstalente präsentieren sich den vier Coaches Marc Sway, Stress, Stefanie Heinzmann und Philipp Fankhauser. Viola Tami wird die Blind-Auditions moderationsmässig begleiten und zusammen mit den Familien und Freunden der Talente gespannt auf die Reaktionen der Coaches warten.

Liveshows im April 2014

Die Produktion der Battles wird im Januar 2014 stattfinden. Die Battles und die Liveshows im April 2014 werden von Sven Epiney und Viola Tami gemeinsam präsentiert.
Sven Sarbach, Bereichsleiter Show und Events SRF: «Wir freuen uns, dass Viola Tami und Sven Epiney auch dieses Jahr die Talente unterstützen und die Zuschauerinnen und Zuschauer durch das 'The Voice'-Erlebnis führen.»

Wenige Publikumsplätze für die Blind Auditions-Aufzeichnungen in Kreuzlingen sind noch verfügbar und hier erhältlich.

Alle Infos zur Sendung