Stella Gibson

Gillian Anderson als Stella Gibson

Bildlegende: Gillian Anderson als Stella Gibson SRF

Stella Gibson ist Kriminalkommissarin der Londoner Metropolitan Police. Nach Belfast bringt sie Erfahrung in komplexen Fällen mit hoher öffentlicher Aufmerksamkeit mit, so wie der vorliegende Fall für die Polizei Nordirlands gerade einer ist. Rasch im Polizeibetrieb aufgestiegen, gibt sie für ihre Fälle alles. Sie ist durch und durch eine Kämpferin und jeder, der nicht an der Lösung eines Problems mitarbeitet, ist in ihren Augen Teil des Problems. Ihr Privatleben jedoch ist ein Rätsel. Die schöne Kommissarin wirkt fast unnahbar. Nur beim exzessiven Bahnenziehen im Schwimmbad beruhigt sie ihre Gedanken und kommt zur Ruhe.

Gillan Anderson

Gillian Anderson schaffte durch ihre Rolle als FBI-Agentin Dana Scully in der TV-Serie «Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI» international ihren Durchbruch. Neun Jahre lang spielte sie in fast 202 Episoden und wirkte auch in «Akte X – Der Film» mit. Während der Dreharbeiten lernte Anderson den Artdirector Errol Clyde Klotz kennen, den sie 1994 heiratete. Die gemeinsame Tochter kam noch im selben Jahr zur Welt. Anderson und Klotz trennten sich allerdings schon 1997. Die Seriendarstellerin erhielt diverse Preise, unter anderem wurde sie mit einem Golden Globe sowie einem Emmy ausgezeichnet. Zwar war die heute 50-jährige amerikanische Schauspielerin die letzten zehn Jahre nicht untätig, doch scheint ihr mit Rollen in renommierten Serien wie «Hannibal» und «The Fall» gerade jetzt ein Comeback als gereifte Schauspielerin zu gelingen.