Teil 6

Video «The Fall - Tod in Belfast: Teil 6» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der verhaftete Spector verweigert die Aussage. Aber Stella ist zu allem bereit, um den Killer zum Reden zu bringen. Es kommt zum Showdown zwischen der Jägerin und dem Gejagten.

Dem Team von Stella Gibson (Gillian Anderson) steht unter Zeitdruck. Ohne Spectors Geständnis muss jedes einzelne Beweisstück analysiert werden, um Anklage erheben zu können. Zwar gelingt es der Polizei den Ort, wo er Rose Stagg versteckt hatte, zu finden. Doch die Frau bleibt verschwunden. Die Zuversicht, sie lebend zu finden, schwindet.

Spectors Frau Sally wird wegen Obstruktion verhaftet und erleidet während des Verhörs eine Fehlgeburt. Die Babysitterin Katie versucht weiterhin, die Ermittlungen zu erschweren, indem sie der Polizei Lügen auftischt.

Der Neue in Gibsons Team, Tom Anderson (Colin Morgan) versucht vergeblich, Spector zum Reden zu bringen. Dieser verlangt danach, von Gibson befragt zu werden. So treffen die beiden zum ersten Mal direkt aufeinander. Entgegen aller Warnungen liefert Gibson sich damit dem Killer aus. Dieser kennt aus dem Tagebuch ihre intimsten Gedanken und nützt das im Verhör gnadenlos aus, aber offenbart auch Einblicke in seine Gedankenwelt, die von tiefer Verachtung für alle Menschen geprägt ist. Aber er hat eine weiche Stelle, und die weiss Gibson geschickt zu nutzen.