Alicia Verbeek

Alicia, Kommissarin im Morddezernat Antwerpen, bricht mit alten Rollenvorstellungen und konservativen Strukturen. Als Teil der neuen Generation weniger privilegierter Frauen in Europa weiss sie, dass sie in Ausbildung und Beruf erstklassig sein muss, um ihr Leben in die Hand nehmen zu können.

Video «Veerle Baetens als Alicia Verbeek» abspielen

Veerle Baetens als Alicia Verbeek

1:44 min, vom 14.2.2015

Alicia ist in Antwerpen aufgewachsen und kennt die Stadt in- und auswendig. Verbrecher und Opfer kennt sie nicht nur aus ihrer Arbeit als Polizistin. Sie wuchs mit ihrer Schwester Fifi und Mutter Justine auf. Sie hasst sich dafür, es nicht geschafft zu haben, ihre kleine Schwester davor zu bewahren, ihrer Mutter in deren Fußstapfen aus Drogen und Prostitution zu folgen. Und sie hasst ihre Mutter dafür, sich nicht genügend um Fifi gekümmert zu haben.

Möglicherweise hat Alicia deshalb Probleme mit weiblichen Autoritäten, und als sie Missstände in ihrer eigenen Abteilung in Antwerpen aufdeckt, bemerkt sie viel zu spät, dass sie Gefahr läuft, benutzt zu werden. Benutzt in einem Spiel, das ihre Vorstellungskraft weit übersteigt.

Schauspielerin Veerle Baetens

Geboren 1978 in Brasschaat in Belgien, machte Veerle ihren Abschluss am Musiktheater der Hochschule für dramatische Künste in Brüssel und startete 2004 ihre Filmkarriere. Ihr Debüt hatte sie 2006 als Hauptrolle in der TV-Serie «Sara», der belgischen Version der TV-Serie «Ugly Betty».