Jean Louis Poquelin

Jean Louis (40) könnte man als eine Art «Scharfschützen» unter den Journalisten bezeichnen. Seine Methode ist, viele Monate mit der Person zu verbringen, die er portraitiert, um Zugang zu ihren tiefsten Überzeugungen und innersten Gedanken zu erhalten.

Ein Mann mit Bart in weissem Unterhemd.

Bildlegende: Carlos Leal als Jean Louis Poquelin. SRF

Jean Louis ist dafür bekannt, brutal ehrlich zu sein, aber auch fair und integer. Je nachdem, wen er portraitiert, kann seine Arbeit also für echten Zündstoff sorgen. Man könnte Jean Louis aber ebenso gut vorhalten, das organisierte Verbrechen zu verherrlichen, denn sein grösstes und ambitioniertestes Projekt ist ein Buch über den litauischen Milliardär Marius Loukauskis. Ein Buch, das sein Schicksal werden soll.

Bei einem Spaziergang im Hafen seiner Heimatstadt Antwerpen kam Jean Louis die Idee, ein Portrait über den Besitzer der grössten Yacht im Hafen zu schreiben. Durch Kontakte in der Polizei bekam er Hinweise auf Loukauskis Geschäfte und seine scheinbar unantastbare Position. Seine Neugierde war geweckt und er arrangierte ein Treffen mit Loukauskis. Neben einer gewissen persönlichen Sympathie entdeckten die beiden ineinander die perfekte Symbiose: Für Jean Louis die Chance auf explosives Material - für Loukauskis die Möglichkeit, seiner Eitelkeit freien Lauf zu lassen und der ganzen Welt zu zeigen, wie weit der arme Strassenjunge aus Vilnius es gebracht hat.

Über Wochen und Monate kamen sich die beiden näher, wurden fast Freunde. Bis Jean Louis in einem fatalen Moment zu weit ging und Loukauskis wahre Natur zum Vorschein brachte.

Schauspieler Carlos Leal

Nach seinem Ausstieg bei der Hip Hop Band «Sens Unik» (9 Alben, 5 Goldene Schallplatten) begann Carlos seine Schauspielkarriere in Paris und gewann zahlreiche Auszeichnungen. Eine internationale Karriere folgte bald, in der Carlos mit renommierten Regisseuren wie Pedro Almodóvar oder Roland Joffé arbeitete und in Grossproduktionen wie dem James Bond Film «Casino Royale» mitwirkte. Seitdem ist er in diversen Rollen in amerikanischen TV-Serien wie «Agents of Shields» oder «Devious Maids» zu sehen.