Mister Acker Bilk: «Great Master of the Clarinet»

Als er während seiner Militärzeit in Ägypten im Gefängnis landete, brachte sich der Brite Acker Bilk aus Langeweile das Klarinettenspiel bei. Dies kam ihm später zu Gute, als er nach Kriegsende seine eigene Band gründete. Mit «Strangers on the Shore» veröffentlichte er einen Welthit.

Mr. Acker Bilk spielt auf seiner Klarinette während eines Konzerts.
Bildlegende: Sein Outfit war legendär. zvg

Nicht nur sein Klarinettenspiel, sondern auch sein markanter Bart, die schicke Weste und der auffällige Bowler-Hut wurden zu Mr. Acker Bilks Markenzeichen.

Als Jazz-Klarinettist war er bis ins hohe Alter unterwegs. Noch 2012 trat er zusammen mit seinem berühmten Musikerkollegen Chris Barber während einer Tournee durch Deutschland auf.

Am 2. November 2014 verstarb der beliebte Klarinettist mit 85 Jahren an den Folgen eines Krebsleidens.

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: Jürg Moser