Mr. Al Hall - The swingin' bass man!

Jürg Moser präsentiert eine Stunde lang swingende Big Band-Klassiker sowie flotte Dixieland-Evergreens. In der Sendung gibt es ausserdem ein Wiederhören mit dem amerikanischen Jazzbassisten Al Hall, der am 18. März 2015 den 100. Geburtstag feiern könnte.

Schwarz-Weiss Fotografie des Musikers, der in Schale und Krawatte die Basssaiten zupft.
Bildlegende: Al Hall (1915-1988) im Alter von 32 Jahren. Wikipedia/William P. Gottlieb

Al Hall kommt am 18. März 1915 in Jacksonville, Florida als Alfred Wesley Hall zur Welt. Im Lauf seiner Karriere spielt er mit Billy Hicks, Skeets Tolbert, Ellis Larkins, Paul Baron sowie in der Band von Teddy Wilson.

Ausserdem beteiligt er sich an Schallplattenaufnahmen von Louis Armstrong, Duke Ellington, Clyde Hart, Ben Webster oder Teddy Wilson.

Al Hall stirbt am 18. Januar 1988 in New York City.

Gespielte Musik

Moderation: Jürg Moser, Redaktion: Jürg Moser