Flüchtlinge willkommen! Das ist die Devise der Regierung Ugandas

  • Samstag, 1. Oktober 2016, 9:34 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 1. Oktober 2016, 9:34 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 1. Oktober 2016, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Oktober 2016, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Oktober 2016, 7:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Oktober 2016, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Der grösste Teil der Bürgerkriegsflüchtlinge aus Südsudan hat im Nachbarstaat Uganda Zuflucht gefunden – obwohl Uganda zu den ärmsten Ländern Afrikas gehört.

Lachende Flüchtlinge vor ihren kleinen Häuschen
Bildlegende: Den Flüchtlingen wird ein Haus sowie Land zum Bearbeiten zugeteilt. Patrik Wülser

Die Regierung teilt den Flüchtlingen kleine Häuser mit Gärten zu, damit sie sich auch selbst versorgen können. Sie dürfen arbeiten und die Kinder gehen in die Schule. Das Erstaunliche: Die ugandische Bevölkerung steht mehrheitlich hinter dem flüchtlingsfreundlichen Kurs der Regierung.

Ausserdem in TONREISEN:

  • Mit Walliser Grenzschützern auf Patrouille im Nachtzug von Venedig.
  • Ein Bummel über die autofreie Pariser Stadtautobahn entlang der Seine.

Moderation: Barbara Büttner, Redaktion: Barbara Büttner