Mehr als Wahlkampf: die USA im Debattierfieber

In den USA ist Debattieren angesagt. Nicht nur zwischen den beiden Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump im Fernsehen, auch bei Schülerinnen und Schülern im Schulzimmer. Debattieren will gelernt sein, davon ist man in den USA überzeugt.

Justin und Gabriel führen an der Walt Whitman High School jüngere Schüler in die Kunst des Debattierens ein.
Bildlegende: In den USA gilt Debattieren in vielen Schulen als Pflichtstoff Keystone

Ausserdem sind wir in Berlin Neukölln unterwegs. Der Stadtteil bekommt wegen der Flüchtlingskrise wieder mehr Aufmerksamkeit: Hier kennt man die Probleme rund um die Integration.

Und wir besuchen ein sogenanntes «Türkenlädeli» - für manche ein Ort, wo man exotische Produkte bekommt. Für andere weit mehr.

Moderation: Eliane Leiser