«Mir tien no geng Schwizer schwätze»

In Berne, Indiana, leben viele Amische. Die Vorfahren dieser täuferisch-protestantischen Glaubensgemeinschaft sind aus dem Emmental in die USA geflohen. Die Amischen reden immer noch «Schwiz», wie sie ihre Mundart nennen, und sie jodeln gerne. Wie das klingt, hören sie in der Reportage aus Berne.

Zwei offene Kutschen von hinten mit Amischen drin.
Bildlegende: Die Amischen leben ohne technische Errungenschaften und reden immer noch eine Art Schweizerdeutsch. . www.bernein.com

Ausserdem in der Sendung: Eine Reportage aus Houston, Texas. Der 80-jährige Darell Luthi nimmt uns mit in sein durch Sturm «Harvey» zerstörtes Haus. Nach der Überflutung ist alles mit Schimmel und Bakterien verseucht.

Redaktion: Simone Weber