Turnstunde hinter Gittern

Die Untersuchungshaft gilt als härteste Art des Freiheitsentzugs. Die Insassen verbringen 23 von 24 Stunden am Tag in der Zelle, persönliche Gegenstände sind nicht erlaubt, Besuch nur selten. Eine willkommene Abwechslung ist die wöchentliche Turnstunde. Wir sind beim Sport hinter Gittern dabei.

Stacheldraht und Sicherheitsnetze über einen Spazierhof des Untersuchungsgefängnis Waaghof in Basel.
Bildlegende: Keystone (Archiv)

Ausserdem besuchen wir den Tower des Zürcher Flughafens, wo die Fluglotsen unter ständiger Hochspannung für einen reibungslosen Ablauf der An- und Abflüge sorgen. Und wir nehmen Sie mit zu Ostschweizer Bauern, die ihre Kühe mit sogenannten Tapes therapieren - den medizinischen Klebebändern, die sonst Spitzensportler benutzen.

Autor/in: Simone Weber