Verloren im ewigen Dschungel von Calais

Das berüchtigte Flüchtlingscamp, der «Dschungel von Calais», ist geräumt. Rund 700 Geflüchtete aber harren aus, unter noch schwierigeren Bedingungen als zuvor, wie die Reportage von Anna Jungen zeigt. Die Migranten schlafen seit Monaten draussen, in ständiger Angst vor der Polizei.

Schattengestalten: Die Migranten in Calais sind illegal vor Ort und fristen ein sehr schwieriges Dasein.
Bildlegende: Schattengestalten: Die Migranten in Calais sind illegal vor Ort und fristen ein sehr schwieriges Dasein. SRF / Pierre Gautheron / Studio Hans Lucas

Ausserdem besuchen wir Sagor Dwip, ein Kleinstradio auf einer Insel in Bangladesh und die einzige Informationsquelle der Bevölkerung. Und wir probieren in Südkorea, dem Gastgeberland der olympischen Spiele, eine lokale Spezialität - getrockneten Fisch. 

Redaktion: Simone Weber