Drei Tierfotografen und ihre Leidenschaft - im Korallenriff

Drei Tierfotografen teilen sich eine Leidenschaft: Sie wollen die schönsten Bilder von seltenen exotischen Tieren schiessen - im Dschungel, in der Arktis oder im tropischen Korallenriff.

Drei Tierfotografen teilen sich eine Leidenschaft: Sie wollen die schönsten Bilder von seltenen exotischen Tieren schiessen - im Dschungel, in der Arktis oder im tropischen Korallenriff. Thomas Marent sucht eine seltene Basiliskechse. Dazu muss er mit einem Kanu in den Urwald Costa Ricas fahren. Doch die Echsen effektvoll ins Bild zu setzen, erweist sich als schwierige Aufgabe.

Heiner und Rosamaria Kubny machen sich auf, die grösste Walrosskolonie der Erde zu fotografieren. Dazu reisen sie ganz in den Nordosten Russlands, nach Chukotka. - Edi Frommenwiler fährt mit seinem Tauchschiff in die Inselwelt von Komodo. In dieser Folge schwimmt er mit einem Schwarm von Schnepfenmesserfischen, die alle auf dem Kopf stehen. Star der Folge wird aber ein zutraulicher Igelfisch, der mit grossen Augen in Edis riesige Kamera starrt, fast wie ein kleiner Hollywood-Star.

Sie pirschen sich an, liegen stundenlang auf der Lauer, nehmen Gefahren auf sich und das alles, um einige spezielle Tiere effektvoll abzulichten: der Alltag von Tierfotografen. Die erste Staffel der Serie «Top Shots» versucht, über die Schultern von drei passionierten Tierfotografen zu blicken und zu zeigen, wie ihre Bilder der Extraklasse zustande kommen.