«Goodbye Frau Iseli»: zum letzten Mal «Total Birgit»

In «Goodbye Frau Iseli» sucht Frau Iseli eine neue Herausforderung. Sie probiert sich als Kaminfegerin, Stuntfrau und Ballett-Tänzerin. SRF 1 zeigt «Goodbye Frau Iseli» am 3. Januar um 20.10 Uhr – es ist die letzte Folge von Birgit Steineggers Erfolgsserie «Total Birgit».

Frau Iseli sucht eine neue Herausforderung. Und das ist gar nicht so einfach, denn sie hat schon sehr viel gemacht in ihrem bewegten Leben: Sie war Lokomotivführerin, Politikerin, Medium, Detektivin und vieles mehr. Trotzdem bleiben da ein paar Aufgaben, die sie durchaus reizen könnten.

Wohin soll der Weg in Zukunft gehen?

Neugierig und unerschrocken, wie es ihre Art ist, versucht sie sich als Kaminfegerin. Diesen Job in luftiger Höhe erledigt sie mit Bravour, denkt sie jedenfalls. Denn die Auswirkungen sind dann doch etwas anders, als sie sich das vorgestellt hat. Schon schwieriger erweist sich ihre Tätigkeit als Stuntfrau. Frau Iseli wird gleich am ersten Arbeitstag alles andere als geschont, muss durch Fensterscheiben springen und sich von einem Hausdach stürzen. Dann doch vielleicht lieber Ballett? Warum nicht – auch davor scheut Frau Iseli nicht zurück, sehr zur Verwunderung ihrer Nachbarin Frau Schruppatelli. Diese fragt sich, wohin das alles noch führen mag. Eine Frage, die sich Frau Iseli alsbald auch stellen muss: Wohin soll der Weg in Zukunft gehen?

Birgit Steinegger als Frau Iseli.

Bildlegende: Birgit Steinegger als Frau Iseli. SRF

Ein Stück Fernsehgeschichte geht zu Ende

16 Jahre lang hat Birgit Steinegger die Zuschauer mit Total Birgit unterhalten und damit etwas Fernsehgeschichte geschrieben. «Goodbye Frau Iseli» ist die letzte Folge dieser erfolgreichen Serie.

Total Birgit

Samstag, 3. Januar 2014, um 20.05 Uhr auf SRF 1.

Sendung zu diesem Artikel