75 Jahre Reka – zu Besuch im Feriendorf Urnäsch

Arbeitgeber, Gewerkschaften und Vertreter von Tourismusorganisationen hatten damals alle die gleiche Vision: Sie setzten sich dafür ein, einer grossen Anzahl Familien in der Schweiz Ferien und Freizeit zu ermöglichen.

Reka-Feriendorf Urnäsch
Bildlegende: Das Reka-Feriendorf in Urnäsch wurde 2008 eröffnet. SRF

Am 22. Juni 1939 wurde die Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft ins Leben gerufen. Jährlich profitieren heute bis zu 40'000 Familien vom günstigen und vielseitigen Ferienangebot. Das bekannteste sind die Reka-Feriendörfer. Was sind das für Ferien? Und warum ist die Nachfrage für dieses einzigartige Geschäftsmodell immer noch so gross?

Im «Treffpunkt» machen wir einen Ausflug ins Reka-Feriendorf Urnäsch im Kanton Appenzell und erzählen, wie sich die traditionelle Reisekasse im Verlaufe der Jahre gewandelt hat.

Das Reka-Feriendorf Urnäsch

Redaktion: Pascale Folke