Abba for ever - 40 Jahre «Waterloo»

Am 6. April 1974 räumte die schwedische Gruppe ABBA ab: Am «Grand Prix Eurovision de la Chanson» sang sie sich mit «Waterloo» auf den ersten Platz und liess die gesamte Konkurrenz weit hinter sich. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält.

Stellwand vor dem Abba-Museum.
Bildlegende: Etelka Keller war in Stockholm im Abba-Museum. zvg

Ihr einziges Konzert in der Schweiz hatten ABBA im Zürcher Hallenstadion. Auf ihrer Tournee luden sie zu jedem Konzert einen Kinderchor ein. Cornelia Schoch von Zürich war damals als 13-Jährige in diesem Adhoc-Chor dabei. Im «Treffpunkt» erzählt sie, wie es war, zusammen mit ABBA vor Zehntausend begeisterten Zuschauern zu singen.

Im «Treffpunkt» geht es um Emotionen und Meinungen rund um ABBA.

Moderation: Adi Küpfer, Redaktion: Jürg Oehninger