Algorithmen, die Werkzeuge im digitalen Alltag

Unser Alltag ist von Datenmengen durchdrungen, die ohne Hilfe ein unüberschaubarer Haufen blieben. Das Werkzeug, aus ihnen medizinischen Fortschritt, pünktliche Züge und neue Schuhe abzuleiten, sind Algorithmen. Sie werten Daten aus, schlagen Lösungen vor, leiten Erkenntnisse ab.

Codezeilen vor Laptop
Bildlegende: Algorithmen – sie verschaffen die Übersicht im unendlichen Datenfluss. colourbox

Ohne Algorithmen wäre die heutige Welt mit ihrem digitalen Alltag nicht zu bewältigen. Jeden Tag werden weltweit so viele Daten produziert - ein CD-Turm mit ihnen wäre viermal so hoch wie der Eiffelturm. Alogorithmen verarbeiten diese Datenmenge. Doch wie funktionieren sie? Warum können sie sich selber weiter entwickeln? Wo liegen ihre Grenzen? Und wie ist das mit dem Datenschutz? Der «Treffpunkt» sucht Antworten in dieser Welt der Algorithmen.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Fredy Gasser