Alle kennen Obermutten - und jetzt?

Das Bündner Bergdorf Obermutten hat neue Wege beschritten in der eigenen Vermarktung: Innert kürzester Zeit «sammelte» die Gemeinde auf Facebook mehr als 45‘000 Fans. Was hat diese Aktion der Berggemeinde gebracht?

Der Muttner Beizer und Mitinitiant der Facebook-Aktion Gerry Flatscher ergänzt im Oktober 2011 eine Stallwand mit neuen Fanprofilen.
Bildlegende: Der Muttner Beizer und Mitinitiant der Facebook-Aktion Gerry Flatscher ergänzt im Oktober 2011 eine Stallwand mit neuen Fanprofilen. Keystone

Aus der Facebook-Aktion resultiert unterdessen ein Museum mit Geschenken aus aller Welt. Hat die ungewöhnliche Aktion dem Dorf auch wirtschaftlichen Aufschwung gebracht?

Diese Frage diskutieren wir im Studio mit Martin Barth vom Institut für Tourismuswirtschaft der Hochschule Luzern sowie Gaudenz Thoma, Geschäftsführer von Graubünden Ferien über die Überlebensstrategien von Bergdörfern. Zudem zeigen wir in einer Reportage aus Obermutten, was im Dorf von der riesigen Facebook-Fangemeinde zu spüren ist.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Stefan Wüthrich