Alles nur gefälscht!

Joachim Wittke hat schon viele alte Meister kopiert, hat gemalt wie Klimt, Monet oder Van Gogh. Allerdings ist er kein international gesuchter Fälscher, sondern Restaurator und kreiert seine neuen Versionen von teuren Gemälden nur als Hobby.

Ganz zur Freude von Bruno Schmed. Der Kunstsammler behauptet von sich, die grösste Sammlung von gefälschten Gemälden zu besitzen.

Im «Treffpunkt» besucht Simone Hulliger den Fälscher in seinem Atelier, lässt sich in die Kunst des Malens einweihen und erfährt, warum man sich auch an einem falschen Picasso freuen kann.