Als ich Bill Clinton traf

Begegnungen mit Prominenten sind keine Seltenheit. Erst recht nicht in der Schweiz. Hier bewegen sich bekannte Leute meist noch ohne dass sie von einer Heerschar Paparazzi verfolgt werden.

Für einmal ohne Entourage: Bill Clinton auf der Autobahnraststätte.
Bildlegende: Für einmal ohne Entourage: Bill Clinton auf der Autobahnraststätte. zVg / Marché

Restaurantbetreiber Markus Grainer meinte es handle sich um einen Scherz, als ihm die Kassiererin meldete, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika habe soeben einen Teller Rösti bezahlt. Tatsächlich sass da Bill Clinton in der Raststätte Heidiland und posierte sogar noch für ein Foto.

Berti Gasser bewarb sich 1954 im Tessin als Köchin. Sie bekam die Stelle, hatte aber keine Ahnung, welche prominente Familie sie einstellte. Ihr Hausherr war kein geringerer als Hermann Hesse. Im «Treffpunkt» erzählen Hörerinnen und Hörer von Begegnungen mit berühmten Persönlichkeiten.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Krispin Zimmermann