Am anderen Ende der Welt: Australien-Korrespondent Urs Wälterlin

 

Eigentlich wollte Urs Wälterlin in Australien nur Ferien machen. Geblieben ist er aber 15 Jahre. Er arbeitet heute als Journalist und berichtet für Schweizer Radio DRS über Australien und Ozeanien. Nebst seiner Arbeit ist er Hobby-Farmer, hält Schafe, kämpft mit wild gewordenen Kängurus oder aggressiven Giftschlangen.

Im «Treffpunkt» erzählt Urs Wälterlin Moderatorin Simone Hulliger von seinem Leben auf der anderen Seite der Erde, von seinem Alltag im australischen Busch, aber auch von seiner Arbeit als Korrespondent eines flächenmässig riesigen Gebiets.