Am Anfang war das Wort - und gleich danach der erste Satz

Eine Welt voller Romane, jeder hunderte Seiten stark, Tausende von Sätzen und einer von ihnen ist der Allerwichtigste: der erste Satz. Er entscheidet, ob die Leserin, der Leser das ganze Buch lesen wird. Der «Treffpunkt» am Weltbuchtag.

Erster Satz.
Bildlegende: Durchdacht: Autoren legen meist viel Wert auf den ersten Satz. SRF

Es ist ein immenser Druck für einen Autoren: Der erste Satz soll alles. Er soll den Kern der Geschichte treffen, die Spannung aufzeigen, die sich aus diesem ersten Satz entwickeln könnte und aber auch die Neugier der Lesenden wecken, damit er nicht mehr von dem Buch ablassen kann. Der «Treffpunkt» spricht über erste Sätze und was uns an ihnen fasziniert.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Fredy Gasser