Amtlicher Personalmangel

In vielen Behörden herrscht Personalnotstand: Viele Gemeinden haben Mühe, genügend Kandidierende für den Gemeinderat, die Schul- oder Kirchenbehörde zu finden.

Zu kämpfen haben vor allem kleine Gemeinden, und das sind viele: Die Hälfte aller 2636 Schweizer Gemeinden hat weniger als tausend Einwohner.

Der «Treffpunkt» präsentiert Folgen und Lösungsansätze: Hersberg BL wurde vom Kanton unter Zwangsverwaltung gestellt, künftig sollen Leistungen bei der Nachbargemeinde eingekauft werden.
In Rothenburg LU entlastet neu ein Geschäftsführer den Gemeinderat.
Schliesslich diskutiert man landauf, landab über Gemeindefusionen, zum Beispiel in Graubünden: Statt 190 Gemeinden hätte die Kantonsregierung in Zukunft am liebsten noch 30 bis 50.

 

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Tobias Fischer