Auslandschweizer auf Tour de Suisse

Sie erwandern den Creux du Van im Jura, schwimmen auf dem Vierwaldstädtersee, besuchen die UNO in Genf und das Bundeshaus in Bern: 130 jugendliche Auslandschweize Jugendliche reisen durch die Schweiz. Im «Treffpunkt» erzählen vier ihre Geschichte der besonderen Schweizer Reise. 

Drei Jugendliche stehen auf dem Creux du Van hoch über dem Neuenburgersee und machen ein Selfie.
Bildlegende: Selfie spektakulär: Junge Auslandschweizer auf dem Creux du Vans - einer von Dutzenden von Sehenswürdigkeiten, die sie mit 130 weiteren Jugendlichen in den letzten zwei Wochen besucht haben. zvg

In vier Gruppen reisen die 130 jugendlichen Ausland-Schweizer durch die Sprachregionen der Schweiz. Morgen Freitag treffen sie sich alle auf dem Bundesplatz.

Was ist den Jugendlichen auf ihrer Reise am meisten aufgefallen? Sehen sie die Schweiz und die Schweizerinnen wirklich anders als wir? Und wie ist es mit dem Klischee von Bergen, Schoggi, Uhren und Käse?

«Tour de Suisse» mit anderen Augen

Wer im Ausland lebt, blickt mit anderen Augen auf die Schweiz. Das gilt insbesondere für Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer. Aus Anlass ihres 100-jährigen Bestehens organisierte die Ausland-Schweizer-Organisation diese besondere Tour de Suisse.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Fredy Gasser