Baden feiert

Alle zehn Jahre feiert die Stadt Baden das riesige Volksfest «Badenfahrt». Während zehn Tagen werden in der Stadt an der Limmat bis zu einer Million Gäste erwartet.

Festumzug an der Badenfahrt.
Bildlegende: Ein Modell der legendären «Spanisch Brötli Bahn» am Festumzug 2007. Keystone

Schon seit Wochen wird in den Gassen der Altstadt gehämmert. «Baden bekommt eine neue Stadt in der Stadt! Unzählige Vereine, Gruppen und Beizer bauen die aussergewöhnlichsten Pavillons, Bars und Bühnen», erklärt Anwohner Gernot Jörgler.

Bereits im Mittelalter «fuhren» geistliche und weltliche Führer zum Kuren nach Baden, das für seine heissen Thermalquellen berühmt war - neben den Bädern lockten auch viele andere Gelüste. So wurde das Wort «Badenfahrt» zum Begriff.

Die legendäre «Spanisch Brötli Bahn», die erste ganz auf Schweizer Boden befindliche Eisenbahnstrecke, förderte ab dem Jahr 1847 den Badetourismus von Zürich nach Baden zusätzlich.

Das erste Grossfest mit dem Namen «Badenfahrt» fand 1923 statt. Die erste «grosse Badenfahrt» aber war im Jahr 1937. Archiv-Aufnahmen zeigen, wie das Fest bereits damals gross war.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Krispin Zimmermann