Denkmal, Denkmalschutz, Denkmalpflege

Menschen brauchen Erinnerung: persönliche und gemeinsame. Sie sind die Grundlagen, aus denen wir unsere Zukunft gestalten. Denkmäler und Gebäude verweisen darauf.

Der Erinnerungsschatz der Menschheit umfasst aber nicht nur Statuen, Kirchen und Schlösser, sondern auch - für Laien mitunter unverständlich - hässliche Fabrikbauten oder profane Bauernhäuser.

Der gesellschaftliche Konsens, was schützenswert ist und was nicht, muss immer wieder neu erarbeitet werden. Der «Treffpunkt» zeigt Sinn und Grenzen der Denkmalpflege.

Beiträge

  • Villa Trautheim, Stans Teil 1

    Hanspeter Odermatt und Mireille Tscholitsch haben aus einer, dem Abbruch geweihten, Liegenschaft ein Bijou gemacht. Die Villa Trautheim, das bald hundertjährige Haus eines ehemaligen Stationsvorstands, erstrahlt in neuem Glanz.

    Jürg Oehninger

  • Villa Trautheim, Stans, Teil 2

    Hanspeter Odermatt und Mireille Tscholitsch haben aus einer, dem Abbruch geweihten, Liegenschaft ein Bijou gemacht. Die Villa Trautheim, das bald hundertjährige Haus eines ehemaligen Stationsvorstands, erstrahlt in neuem Glanz.

    Jürg Oehninger

  • Villa Trautheim, Stans, 3. Teil

    Hanspeter Odermatt und Mireille Tscholitsch haben aus einer, dem Abbruch geweihten, Liegenschaft ein Bijou gemacht. Die Villa Trautheim, das bald hundertjährige Haus eines ehemaligen Stationsvorstands, erstrahlt in neuem Glanz.

    Jürg Oehninger

Moderation: Thpmy Scherrer, Redaktion: Jürg Oehninger