Der Ombudsmann: Stimme des kleinen Mannes

Ärger mit der Versicherung? Unzufrieden mit dem letzten Ferienhotel? In solchen Fällen hilft der Ombudsmann. Er ist die neutrale Stelle, die im Streitfall zwischen Kunde und Unternehmen vermittelt. Im «Treffpunkt» berichten zwei Ombudsmänner von ihrem Alltag zwischen den Fronten.

Symbolbild
Bildlegende: Symbolbild Colourbox

Als die junge Frau im gebuchten Hotel in Paris ankam, hiess es lapidar: «Überbucht, Sie müssen leider ein anderes Hotel suchen.» Wieder zurück in der Schweiz beschwerte sich die Kundin beim Reisebüro ohne Erfolg. Ein klarer Fall für den Ombudsmann, der in genau solchen Fällen helfen kann. Ombudsmänner gibt es für fast alle Bereiche des Lebens: Die Reisebranche hat einen, die Versicherungsbranche, der öffentliche Verkehr und die Telekommunikation. Jeder Zeitungsverlag hat einen und auch Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Ombudsmänner und frauen: Das sind jene Menschen, die immer dann zum Einsatz kommen, wenn es irgendwo Knatsch gibt.

Im «Treffpunkt»-Studio: Beat F. Dannenberger, Ombudsmann der Schweizer Reisebranche, und Martin Lorenzon, Ombudsmann der Privatversicherung und der Unfallversicherung Suva. Die beiden geben Einblick in ihren Arbeitsalltag, sie erzählen von aussergewöhnlichen Fällen und sie beantworten Fragen der Hörerinnen und Hörer von Radio SRF 1. Ihre Fragen nehmen wir gerne per Mail entgegen: studio@srf1.ch.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Stefan Wüthrich