Die Schweinemästerei: Wo Schinkli und Schüfeli herkommen

Schweinefleisch ist beliebt. Durchschnittlich an die 25 kg davon essen Herr und Frau Schweizer jedes Jahr. In Form von Schinken, Filets, Blätzli und Würsten.

Reto Scherr berichtet live aus der Schweinemästerei.
Bildlegende: Reto Scherr berichtet live aus der Schweinemästerei. SRF

Und damit es auch Festtagen, wie zum Beispiel dem Silvester, genügend Schinkli, Schüfeli und Filets zu kaufen gibt, werden allein in der Schweiz jedes Jahr an die 2.8 Mio. Schweine zuerst gemästet und dann zur Schlachtbank geführt.

6 Monate alt sind diese Tiere zum Zeitpunkt der Schlachtung und rund 100 kg schwer. Wo leben eigentlich all diese vielen Tiere davor? Was fressen sie und vor allem: Wie leben sie? Der «Treffpunkt» ist zu Besuch in einer Schweinemästerei im Luzernischen.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Maja Brunner