Die Schweiz an den Berufsweltmeisterschaften

Die besten jungen Berufsleute aus nichtakademischen Berufen messen sich in diesen Tagen in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten an den WorldSkills, den Berufsweltmeisterschaften.

Die Schweizer Mannschaft im Porträtbild.
Bildlegende: Die Schweiz ist Anwärterin auf die ersten Plätze. Stiftung SwissSkills

38 junge Berufsleute aus der Schweiz kämpfen seit Sonntagmorgen und noch bis am Mittwoch gegen rund 1300 Teilnehmende aus 58 Nationen. Vertreten sind alle möglichen Berufe, wie Automobiltechniker, Landmaschinenmechaniker, Möbelschreiner, Fachfrau Gesundheit, Koch, Webdesigner, und so weiter.

Die Schweiz unter den Besten
Die Schweiz darf auf einen weiteren Erfolg an den allzweijährlich stattfindenden Berufsweltmeisterschaften hoffen. Die letzten Male figurierte sie regelmässig unter den Top 3.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Jürg Oehninger