Die Schweizer Sporthilfe: Was machen die genau?

Den Super10Kampf kennen viele. Schweizer Sportler messen sich in nicht ganz ernst zu nehmenden Disziplinen. Organisiert wird dieser jährlich wiederkehrende Anlass von der Schweizer Sporthilfe. Die Sendung «Treffpunkt» will wissen, was die Sporthilfe denn genau macht.

Die ehemalige Eiskunstläuferin Sarah Meier und der ehemalige Schwinger Joerg Abderhalden während dem Super10Kampf 2011.
Bildlegende: Die ehemalige Eiskunstläuferin Sarah Meier und der ehemalige Schwinger Joerg Abderhalden während dem Super10Kampf 2011. sporthilfe

Live aus dem Hallenstadion in Zürich sendet das DRS 1-Team von den Vorbereitungen zum diesjährigen Super10Kampf. Der «Treffpunkt» gibt Einblick in die neuen Disziplinen und beobachtet, wie die Sportlerinnen und Sportler damit zurecht kommen. Ausserdem ist zu erfahren, dass die eine oder andere Schweizer Medaille an Grossanlässen ohne die Sporthilfe nicht zustande gekommen wäre. Denn die Schweizer Sporthilfe unterstützt Schweizer Sportlerinnen und Sportler auf ihrem Weg an die Weltspitze.

Das DRS 1-Team fragt nach, welche Sportlerinnen und Sportler von der Sporthilfe unterstützt werden, wieviel Geld sie erhalten und zeigt auf, woher die Sporthilfe selber ihr Geld bekommt.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Mark Schindler